Neubau von Strandtoiletten mit DLRG Rettungsturm

Im Ostseebad Binz, im Ortsteil Prora, entstehen aktuell 3 neue Strandtoiletten in Verbindung mit DLRG Rettungstürmen. Diese werden am Strandzugang 71, am Strandzugang 72 und am Strandzugang 76 errichtet. Als Vorbild diente das Gebäude an der Binzer Seebrücke, wo Toilette und Rettungsturm als Multifunktionsgebäude vereint wurde. In Zukunft werden die Strandtoiletten in Binz und Prora Einlasssperren haben. Der Zugang ist dann nur noch über eine gültige Kurkarte mit einem QR-Code möglich. Mittels Einwohnerkurkarte können Bewohner von Binz und Prora die Toiletten kostenlos benutzen. Alle anderen müssen sich eine Tageskurkarte für 2,85 EUR kaufen. Auch wer aus den Nachbarorten kommt, muss zahlen. Toiletten für jedermann soll es dann nicht mehr geben. Die Kosten für ein Gebäude würde etwa so viel kosten wie das Multifunktionsgebäude am Seebrückenvorplatz – etwa 1,3 Millionen Euro.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.