Problemkreuzung Sellin bekommt eine Ampel

Die Kreuzung B196 und Ruth-Bahls-Straße im Ostseebad Sellin ist seit Jahren eine Problemkreuzung. Sie ist Ein- und Ausfahrt für NETTO, ALDI, Kaufhaus Stolz, Tankstelle und Gäste vom Cliff Hotel. In den Ferienmonaten ist die Kreuzung tagsüber fast ständig zugestopft. Der Urlaubsverkehr ist einfach zu viel für diesen Kreuzungsbereich. Hinzu kommen die künstlichen Staus die durch den Rasenden Roland verursacht werden. Dadurch ist ein Einbiegen auf die B196 teilweise gar nicht so einfach. Wer zur Tankstelle möchte kommt nicht rein, und wer tanken war kommt nicht raus. Ein alltägliches Bild an dieser Kreuzung und mit dem Bau vom ALDI wurde der Kreuzung noch mehr zugesetzt.

Bereits 2015 wurde über das Problem gesprochen und 2016 wurde auf einer Sitzung sich für eine Ampelschaltung entschieden. Die Ampelschaltung könnte so zum Beispiel im Winter komplett ausgeschalten belieben. Ein Kreisverkehr ist aus Platzgründen und Steigung der Ruth-Bahls-Straße als nicht umsetzbar abgelehnt worden. Nun 2018 sollen Nägel mit Köpfen gemacht und die Ampelschaltung in die Tat umgesetzt werden. Hierzu wird es dann eine Umleitung über die Straße Siedlung am Wald geben. Die bisher ruhig Straße wird dann über einige Monate leider etwas lauter. Nach bisherigen Planungen könnte die Umsetzung im Juni beginnen die dann bis Oktober andauern könnte. Ob die neue Ampel-Lösung das Wundermittel für diese Kreuzung ist, bleibt allerdings abzuwarten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.