Leuchttürme Insel Rügen: Unterfeuer Maltzien

In einer Serie möchten wir alle Leuchttürme auf der Insel Rügen vorstellen. Heute – Unterfeuer Maltzien. Im Jahre 1934 wurde zusätzlich zur Fahrrinne des südlichen Strelasundes eine Richtfeuerlinie eingerichtet. Am Fuß einer kleinen Steilküste an der südlichen Spitze der Halbinsel Zudar, steht dieser kleine gemauerte und 12 Meter hohe Steinturm der das Unterfeuer der Richtfeuerlinie darstellt. Das Oberfeuer ist ein Gitterturm, welcher sich etwa 600 Meter entfernt auf einem Feld befindet. Bei günstigen Sichtverhältnissen ist sein Schein bis 25km ersichtlich. Seine Feuerhöhe ist mit 12 m und seine Tragweite mit 7 Seemeilen (etwa 13km) angegeben. Die Koordinaten liegen bei N 54.23447 und E 13.35432 (54° 14′ N / 13° 21′ E). Den Leuchtturm erreicht man über einen holperigen mit Betonplatten belegten Feldweg über das Dorf Maltzien.

Leuchtturm Maltzien

Voriger Beitrag Nächster Beitrag