Stillleben Schrägaufzug – Der Millionen Hanglift im Ostseebad Göhren

Im Januar 2014 begann der Bau des 1,5 Millionen teuren Schrägaufzug im Ostseebad Göhren. Ostern 2015 sollte der Schrägaufzug dann in Betrieb genommen werden. Damit der Schrägaufzug aber überhaupt vom TÜV abgenommen werden kann, muss links und rechts ein Sicherheitszaun erreichtet werden. Und hier beginnt das Trauerspiel um Grundstücksfragen mit Bürgermeister Wolfgang Pester (parteilos). Zwischen Kommune und Hang-Pächter kommt keine Einigung zustande. Unstimmigkeiten bei Planungen, Grundstücksfragen und Pachtverträgen schieben den Einigungsprozess in sehr weite Ferne. Nach und nach wird der Ton rauer und geht in Beschimpfungen, Beschuldigungen und Anzeigen über.

Nun kommen die Urlauber und sehen ein Stillleben am Göhrener Nordhang.

Stillleben Schrägaufzug - der Millionen Hanglift im Ostseebad Göhren

Stillleben Schrägaufzug - ein Millionen Hanglift im Ostseebad Göhren

Voriger Beitrag Nächster Beitrag