Warum fährt man auf der Insel Rügen auch am Tage mit Licht?

„Auf Rügen auch am Tag mit Licht” empfehlen Verkehrswacht und Polizei den Autofahrern. Sie erhoffen sich davon mehr Sicherheit auf den unfallträchtigen Inselstraßen. Denn Dreiviertel der Straßen auf Rügen sind Alleen. Unter dem grünen Blätterdach gibt es stark wechselnde Lichtverhältnisse, der Abstand vom Fahrbahnrand zu den Bäumen beträgt zuweilen kaum einen halben Meter. Auch im Sommer sind teilweise Alleestraßen recht dunkel. Als Beispiel sei hier der Südosten der Insel Rügen erwähnt – zwischen Putbus und Göhren ist teilweise ein geschlossenes Blätterdach was dann wie ein grüner Tunnel aussieht. Das angeschaltete Licht soll für die notwendige Aufmerksamkeit sorgen und ist eine Empfehlung.

Warum fährt man auf der Insel Rügen auch am Tage mit Licht?

Voriger Beitrag Nächster Beitrag