Wohin wird Rügen Fisch schwimmen?

Mit 51% Anteile hat die Thai Union Group (Weltmarktführer im Bereich Thunfischkonserven) die in Sassnitz ansässigen Rügen Fisch AG übernommen. Mit dem Kauf wolle man mit Thunfisch Marktführer in Deutschland werden. Ob das wirklich so eine gute Idee war?

Die asiatische Fischverarbeiter Thai Union Group steht jedoch Weltweit in der Kritik. “Aufgrund von Menschenrechtsverletzungen in den Zuliefererbetrieben, dem Einsatz extrem zerstörerischer Fangmethoden und der Ausbeutung überfischter Thunfischbestände wächst international die Kritik an der Thai Union Group.”[1] schreibt Greenpeace auf ihrer Website. “Thai Union steht seit langem für Sklavenarbeit auf den Schiffen und zerstörerische Fangmethoden. Rügen-Fisch-Vorstand Andrew Bergmann hätte sich das firmeneigene Nachhaltigkeitsmotto zu Herzen nehmen sollen: ‚Fischfang ja – aber nicht um jeden Preis‘.”[1] heißt es weiter im Text. Und Tatsächlich schreibt Rügen Fisch auf ihrer Website unter Nachhaltigkeit: “Fischfang ja – aber nicht um jeden Preis! Umweltverträgliche Fangmethoden und verantwortungsvolle Nutzung der Fischbestände gehören zu unserer Firmenpolitik.”[2]

Radio Dreyeckland sprach kürzlich mit Thilo Maack (Fachgebiet: Meeresschutz Greenpeace). Von schlechten Arbeitsbedingungen und brutalen Fischmethoden ist hier die Rede. Das Interview kann man sich hier anhören:
https://rdl.de/beitrag/schnelle-bernahme-von-r-gen-fisch-durch-thai-union-group

In einem Video heißt es “Die weltgrößte Thunfisch-Konserven-Fabrik “Thai Union Group” in Thailand nutzt Schwarzarbeiter zu sklavenhalterischen Voraussetzungen. Teilweise werden Arbeiter aus Kambodscha und Myanmar entführt um dort als Sklaven zu arbeiten. GreenPeace versucht darauf aufmerksam zu machen.”
Das Video ist hier zu sehen:
http://news.voicetv.co.th/thailand/274914.html

Verbraucher können mit ihrem Fischkonsum ein deutliches Zeichen setzen. Greenpeace fordert Verbraucher und Investoren auf, Produkte wie Thai Union Group Thunfisch in Dosen zu vermeiden. Wohin nun Rügen Fisch schwimmen wird ist ungewiss.

Rügen Fisch

Quellen:
[1] https://www.greenpeace.de/presse/presseerklaerungen/kommentar-zur-uebernahme-von-ruegen-fisch-durch-thai-union-group
[2] http://www.ruegenfisch.de/de/nachhaltigkeit.html

Voriger Beitrag Nächster Beitrag